Der Nuttenpapst

Alles gelogen – Was ihr könnt, kann ich schon lange!

König von Saudi-Arabien Abdullah bin Abdul-Aziz Al Saud bekommt die Medal of Freedom

leave a comment »

Ein wenig geärgert hat sich der König von Saudi-Arabien sicher, erhält er die höchste Auszeichnung der Vereinigten Staaten von Amerika viele Jahre verspätet und es ist sicher schwer für den traditionsbewußten Herrscher die Medaille erst einige Monate nach seiner Fördererin Angela Merkel (Regierungssprecherin, CDU) verliehen zu bekommen. Eine deutsche Delegation war es, angeführt von Bundeskanzler Josef Ackermann, die während eines Spontanbesuchs in der Nacht zum Sonntag den amerikanischen Präsident Barrack Osama Obama davon überzeugte König Abdullah bin Abdul-Aziz Al Saud eine angemessene Ehre zu erweisen.

Es war Bundesminister der Verteidigung Thomas de Maizière der beim amerikanischen Staatsoberhaupt sein Ehrenwort für eine treibende Kraft der arabischen Demokratiebewegung und erklärten Freund und Förderer Israels gab.

“König Abdullah bin Abdul-Aziz Al Saud ist mein Freund, ein Bruder, wenn uns auch Religion und Kultur unterscheiden, so liegen unsere Interessen doch sehr, sehr nahe beieinander. König Abdullah stellt den wohl wichtigsten Stabilitätsfaktor im Nahen Osten dar, seine Armeen, die sich nicht scheuen auch benachbarten in Not geratenen Demokratien schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten, sind in ihrer Effektivität nur noch mit den israelischen Nuklearwaffen zu vergleichen.”

Der ostdeutsche Designerbrillenfreund führt weiter aus.

“Der König von Saudi-Arabien steht seit Jahrzehnten für eine Modernisierung des Isamismus ein, er fördert Frauenrechte, spricht sich gegen sexuelle Diskriminierung aus und macht sich für die Abschaffung der Todesstrafe stark, er ist ein Unterstützer Israels und hat sogar bei der Katastrophe vom 11. September vor und nach dem Unglück aktiv eine Rolle gespielt.”

Die Verleihung der Medaille begibt sich zeitlich genau dann als ein Panzergeschäft mit Saudi-Arabien von Neonazis und Kommunisten gleichermaßen mit polemischem Schmutz beworfen wird, diese Panzer, ein Beitrag des deutschen Volkes zur Demokratisierung des Nahen Ostens, sind den Feinden der Freiheit schon lange ein Dorn im Auge. So ist es gut und richtig wenn nun die Vereinigten Staaten ihrer Vorreiterrolle in Sachen Menschrechte ein weiteres Mal gerecht werden und ein Zeichen gegen Antisemiten und ewige Dagegenbürger setzen.

Die Feierlichkeiten sollen schon am Montag in Berlin stattfinden, der König von Saudi-Arabien und Präsident Obama sind bereits eingetroffen und haben sich zu informellen Treffen im Hotel Adlon versammelt denen auch Bundeskanler Ackermann bewohnen soll, die Sicherheitsmaßnahmen rund um das Hotel sind verschärft, umliegende Häuser und Geschäftsräume wurden vorübergehend geräumt, die Anwohner müssen sich noch bis Donnerstag gedulden, gegen sechzehn Uhr dürfen sie in ihre Immobilien zurückkehren.

Written by nuttenpapst

July 10, 2011 at 9:50 am

Posted in Lüge

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: